ADSL2+ verspätet sich

Wie mir heute seitens Arcor mitgeteilt worden ist wird mein jetziger ADSL Anschluß erst am 07.06.2006 zwischen 04:00 und 16:00 Uhr auf ADSL2+ umgestellt. Außerdem heißt es, könnte es in dieser Zeit zu Problemen mit dem Anschluß kommen, das heißt Surfen und Telefonieren könnte zeitweise komplett Ausfallen. Ich frage mich gerade ernsthaft wie ich das überleben soll? *addicted*

18. Africa Festival in Würzburg – Ein Bericht

Gestern am letzten Tag des 18. Africa Festival in Würzburg entschied ich mich dann doch noch dazu, zusammen mit meiner Freundin, mal über den Basar des Africa Festivals zu schlendern.

Also ging es los… Zur Türe raus, ein paar Schritte gegangen, die Mainaustraße überquert und schon waren wir an der Kasse. Ein stolzer Preis von 4,00€ pro Person musste bezahlt werden um das Gelände betreten zu dürfen. Dafür das man dafür lediglich über den Basar laufen “durfte” und eben Zutritt zur Freien Bühne gehabt hat finde ich den Preis ziemlich überzogen, vor allem weil ich nicht wüsste was ich einen ganzen Tag dort unten machen sollte? Aber vielleicht geht es anderen da eben anders…

Da ich nicht weit Weg wohne vom Festivalgelände (maximal ein-/zweihundert Meter) durfte ich schon seit Donnerstag den dauernden Klängen von Trommeln und ähnlichen aus Afrika stammenden Musikinstrumenten lauschen. Es ist einfach nicht mein Geschmack! Auch wenn man sagen muss das die Akkustik unter der “Brücke der Deutschen Einheit” doch ziemlich genial gewesen sein muss für die Trommler.

Von irgendwelchen Acts auf der Freien Bühne habe ich nichts mitbekommen, hätte mir sowieso nicht gefallen, wobei vielleicht doch teilweise, aber es ist eben wie es ist – Geschmäcker sind verschieden.

Ziemlich ätzend war der Bodenbelag an manchen Stellen, durch den Regen der letzten Tage waren die Wiesen so derartig “vermatscht” das man ganz schön aufpassen musste das man nicht ausrutschte. Aber dafür kann ja das Festival nichts…

Im Groben und Ganzen war es für mich nicht sonderlich interessant, auch wenn manche Dinge doch ganz interessant ausgesehen haben, z.B. Spielzeugautos hergestellt aus alten Dosen oder sonstigen wiederverwertbaren Materialien.

Fazit: Im nächsten Jahr werde ich, denke ich, keine 4,00€ mehr investieren um mir die ganzen kommerziellen Stände angucken zu dürfen.

Zu guter letzt noch drei schlechte Bilder, weil ich wie immer meine Digitalkamera vergessen hatte.

Matsch Matsch Ein See vor dem Kinderzelt

MTV Campus Invasion Würzburg

MTV Campus Invasion TicketsAuf gehts zur MTV Campus Invasion 2006 auf dem Campus der Universität Würzburg (Hubland). Mit dabei von der Partie sind die folgenden, kleinen aber auch größeren Acts:

  • Gentleman & The Far East Band
  • Phoenix
  • Madsen
  • Mia
  • Joy Denalane

Hoffentlich ist gutes Wetter… wir werden sehen. Mehr dazu nachdem das Event zu Ende ist.

Technorati auch bald in Deutschland

Für das nächste Jahr plant Technorati nun auch den Deutschen Markt zu erobern. Na da bin ich ja gespannt…
Quelle: Internetmarketing-News

CD-Tipp – Placebo – Meds

Placebo - Meds - Cover Öfter mal was neues, nach den ganzen Filmbewertungen und auch einem Buchtipp kommt heute mal was ganz anderes und zwar eine aktuelle Musik CD Empfehlung. Schon immer mochte ich die Musik von [tag]Placebo[/tag], vor allem Titel wie “Every You, Every Me” oder “Pure Morning” haben mich schon immer begeistert. Das aktuelle Album Meds ist, meiner Meinung nach, auch ein voller Erfolg gewesen. Besonders gut finde ich die Titel “Infra-Red”, “Song to say goodbye” und “Follow the cops back home”. Vor allem das Musikvideo zu “Song to say goodbye” ist sehr genial wie ich finde, vor allem wenn man sich den Text mal etwas genauer anguckt. Im Grunde weiß ich auch garnicht was man noch zu einer Musik CD so sagen kann ausser das sie einem persönlich gefällt, demnach belasse ich es bei diesem Post.

Google Base jetzt auch auf deutsch

Gerade auf Internetmarketing-News.de gelesen das Google Base jetzt auch in deutscher Sprache Stellung bezieht.

Ich weiß ja nicht ob sich auch Anfänger damit zu Recht finden was das ganze überhaupt ist, der Name “[tag]Google Base[/tag]” wird einem Anfänger wohl erstmal nicht viel sagen ausser das es vielleicht etwas mit Suchen zu tun hat und auch das Wort “Content-Typen” – welcher Internet Neuling bitte weiß schon was Content ist? Es gibt auch immernoch Leute die kein oder nur wenig Englisch können die kriegen damit sicherlich Probleme mit diesem ganzen Deutsch-Englisch Gemisch.

Und auch so finde ich es seltsam das rechts unter “Letzte Suchanfragen” auch wieder englische Begriffe dazwischen sind, ob Deutsche wirklich nach “pumpkin pie recipe” suchen? Also ich weiß ja nicht…

Meiner Meinung nach ist das alles noch etwas Beta, auch wenn es eigentlich bereits Final sein sollte.

Auch die Formulare zum Eingeben von neuen Inhalten sind bei mir komplett auf Englisch. Ich frage mich ernsthaft was [tag]Google[/tag] sich dabei gedacht hat etwas so unfertiges auf den Markt zu bringen, wahrscheinlich ging es nur darum das es endlich da ist…

Mein biologisches Alter

Nachdem Phil und Röö auch den Test “Wie alt sind Sie wirklich?” über sich ergehen haben lassen tat ich das ganze doch auch direkt mal, auch wenn ich solche Tests nicht unbedingt für einen zu wertenden Maßstab halte.

Dabei rausgekommen ist folgendes:

Ihr aktuelles Alter beträgt: 20 Jahre
zuzüglich: 0.1 Jahre
Ihr biologisches Alter beträgt demnach: 20.1 Jahre

Ohne zu schummeln! Ich schneide also eigentlich ganz gut ab im Vergleich zu den anderen :P

Filmbewertung – Reeker (Uncut Version)

B000ETQRZO.01._AA_SCMZZZZZZZ_V57185947_.jpgReeker (Uncut Version)

Regie: Dave Payne
Darsteller: Devon Gummersall, Derek Richardson
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 16:9
Laufzeit: ca. 90 Minuten

Lange her das ich mich über irgend einen Film hier ausgelassen habe, jetzt ist es wieder so weit. Diesmal handelt es sich um den (Horror-) Film Reeker.

Bei Reeker handelt es sich, ich würde sagen, eindeutig um einen Horrorfilm (wenn auch eher Softcore), zumindestens war es seit langem mal wieder ein Film ganz nach meinem Geschmack. Fünf Jugendliche wollen zur Area 52 einer großen Rave Party mitten in der Wüste Nevadas. Auf dem Weg zur Area 52 bleibt plötzlich ihr Auto vor einem Motel stehen. Schon bald mehren sich seltsame Geschehenisse, alle Telefone und Handies scheinen tot, alle Radios rauschen nur noch, … es scheint so als wäre auch jegliches Leben hier plötzlich verschwunden.

Der Film hat eine super Bildqualität, lange nicht mehr solche gestochen scharfen Bilder gesehen ohne jegliche Verschmutzung und/oder Rauschen. Die Extras die sich zusätzlich zum Film auf der DVD befinden sollte man sich auf jedenfall erst ansehen nachdem man den Film gesehen hat da sich hier so gut wie nur Spoiler verstecken die einem sicherlich den Film verderben werden.

Mein Fazit: Ein wirklich überdurchschnittlicher Horror-Film, lange nicht mehr so etwas tolles auf der Flimmerkiste laufen gehabt. Ich kann jedem Fan von Horror-Filmen eigentlich nur dazu raten sich den Film zu kaufen, das schöne daran ist, das er auch garnicht mal so teuer ist. Wer sich das Geld lieber sparen will kann sich den Film alternativ ja auch in der Videothek seines Vertrauens ausleihen.

Neue Maus [UPDATE]

Nachdem die Maus meines Logitech Cordless Desktop Optical nach fast vierjähriger Nutzungsdauer nun endgültig den Geist aufgegeben hat musste eine neue Maus her.

Entschieden habe ich mich für eine Logitech NX60, auch kabellos und optisch.

logitech-nx60.jpg

Am Mittwoch bestellt über mein Alternate B2B Konto, gestern in den Versand übergeben und heute durch DHL geliefert. Das nenn ich wieder mal Geschwindigkeit, da kann man sich nicht drüber beschweren.

Hier dann noch ein Bild der Maus inkl. Zubehör (Tasche und Baterien):

new-mouse-logitech-nx60.jpg

Damit geht meine alte Maus jetzt endgültig ihren letzten Weg und der führt direkt und ohne über Los zu gehen in den Müll. Möge sie in Ewigkeit und Friede ruhen. R.I.P.

AbGEZockt?

Ein weiteres leidiges Thema in Deutschland ist neben den aktuellen Steuerplänen der Regierung auch, wie könnte es anders sein, der Karnevalsverein aus Köln der sich darauf spezialisiert hat den deutschen Bürgern, die es sich tatsächlich auch gefallen lassen, das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es ist einfach nur Dreist mit welchen Methoden und Mitteln jetzt versucht wird noch mehr Geld von den Bürgern, die wie ich meine, (teilweise) schon genug unter der Steuerlast leiden müssen, abzuschröpfen.

Wie sicherlich der Großteil der Internet-Nutzer bereits mitbekommen haben sollte fallen ab 01.01.2007 nunmehr auch Gebühren für Computer an die direkt an einen bestehenden Internetanschluß angeschlossen sind. Frechheit!

Ich weiß schon garnicht was ich noch dazu sagen sollte?! Das was Ich persönlich oder auch Freunde und Verwandte mit der GEZtapo schon erlebt haben ist unfassbar. Briefe kommen, auch wenn Sie als Einschreiben verschickt werden, einfach nicht an und gehen EISKALT wieder zurück, an sonstige getroffene Vereinbarungen (sei es schriftlich oder auch mündlich) wird sich nicht gehalten und so weiter…

Warum lässt Deutschland sich sowas Gefallen? Auch wenn jetzt langsam immer mehr Aufstände gegen die Gebühren Mafia aus dem Boden sprießen, man hätte schon viel früher reagieren müssen. Dennoch unterstützenswert könnte die Arbeit der Vereinigung der Rundfunkgebührenzahler sein. Ein weiterer interessanter und lesenwerter Link zu diesem Thema ist der Telepolis Artikel “Was zahlt man ARD und ZDF ab 2007 für den Zugang zum Internet?” und die Seite PC-Gebuehr.de.